Die Idee ist gut, doch die Welt noch nicht bereit?

mein öffentliches Langzeit- und verlängertes Kurzzeitgedächtnis

                 

Mietet niemals ein Auto bei Hertz!

Update, 17. März 2018

November 2016, Madeira, Mietwagen von Hertz (gebucht über deren Billigtochter Thriftys bzw. den ebenfalls nicht zu empfehlendem Portal holidayautos.com1). Nach wenigen Tagen ein kaputtes Getriebe, Abschleppen von der Autobahn, Fahrt mit Taxi zum Flughafen, um einen neuen Mietwagen zu bekommen. Bei diesem war die Batterie kaputt, zweimal musste sie neu aufgeladen werden. Alles sehr ärgerlich.

Nach Rückkehr nach Deutschland böses Erwachen, Hertz bucht ohne Rechnung und ohne Vorwarnung 1320,95 € vom Konto ab. Ich komme doch noch an eine Rechnung2, es wird die Reparatur der kaputten Kupplung in Rechnung gestellt. Und das Abschleppen. Und die Taxifahrt. Und der Tankservice für das Auto mit kaputter Kupplung.

Ich schreibe Dutzende e-Mails und führe Telefonate. Keiner fühlt sich verantwortlich, weder Hertz, noch Thriftys, noch holidayautos, noch die Versicherung, die wir über holidayautos gebucht hatten, die „völlige Sorgenfreiheit“ versprach. Wohl bekommt man viele sinnfreie Antworten, inkl. Fotos, die den angeblichen von uns verursachten Schaden zeigen sollen, es aber de facto überhaupt nicht tun. Für mich ein klarer Fall: Hertz weiß, dass es falsch liegt, möchte aber trotzdem rechtswidrig mein Geld haben. Auf gut Deutsch: Diebstahl mit Ansage. Meine Rechtsschutzversicherung sieht nur drei Auswege: Aufs Geld verzichten, vor Gericht klagen (dann in Portugal mit jahrelangem Prozess und entsprechender Bürokratie) oder die europäische Schlichtungsstelle für solche Mietwagenfälle anrufen.

Ich frage also die Schlichtungsstelle an, die für mich entscheidet (u.a. weil Hertz zu langsam antwortet und keine Beweise vorlegen kann). Hertz ist dort Mitglied und als solches hat es sich verpflichtet, den Entscheidungen der Schlichtungsstelle zu folgen. Sieben Monate nach dem Vorfall also endlich das bisher nur gefühlte Recht auch schriftlich auf meiner Seite. Zahlt Hertz jetzt? Nein. Zahlt Hertz nach mehrmaliger Nachfrage meinerseits an die Schlichtungsstelle? Nein. Reagiert Hertz auf Anfragen per e-Mail? Nein.

Endlich, der telefonische Kundenservice bei Hertz Portugal fühlt sich zuständig! Das fühlte sich vorher noch nie jemand und vor der Entscheidung der Schlichtungsstelle hat ebendieser Kundenservice die völlig irrelevanten Fotos geschickt und mir jede Schuld in die Schuhe geschoben. Aber jetzt haben sie sogar die Entscheidung der Schlichtungsstelle vorliegen. Warum bisher kein Geld gezahlt worden ist? Absoluter Ausnahmefall, da ist wohl etwas schief gegangen, es tut Ihnen ja so leid.

Naja, bisher ist ja noch kein ganzes Jahr vergangen (Oktober 2017 ist es inzwischen), das Geld könnte also endlich wieder auf meinem Konto landen. Pustekuchen. Es ist noch ein mehrmaliges telefonisches Nachhaken bei Hertz Portugal nötig (mit entsprechenden Telefonkosten). Weitere 5 Monate verstreichen bis endlich nach insgesamt 16 Monaten (!) 1320,95 € auf meinem Konto landen (überwiesen übrigens nicht von Hertz Portugal sondern von Hertz Spanien; hoffentlich hat Hertz wenigstens noch erfolgreich Steuern hinterziehen optimieren können bei diesen ganzem Hin und Her, wenn der Kunde schon auf seinem Recht besteht).

Wer jetzt denkt, dass Hertz wenigstens eine kleine Entschädigung drauflegt (und seien es nur 10 €, sodass ich wenigstens die tatsächlich entstanden Telefongebühren entschädigt bekomme), der hat sich geschnitten. Es ist auf den Cent genau der Betrag, den sie mir vorher gestohlen haben. Und sie versuchen sogar noch jetzt mich zu verarschen. Es wären ja nur 945 € berechnet worden (die Reparatur der kaputten Kupplung), alles andere wäre Entschädigungszahlung. Dann werde ich also beim nächsten Mal mein defektes Mietauto selber per Hand von der Autobahn schleppen, brav voll tanken, dann erst zur Werkstatt bringen und danach natürlich die 20 km zur nächsten Mietwagenstation laufen anstatt dekadent in meinem Urlaub Taxi zu fahren. Vom kaputten Ersatz-Mietwagen fange ich jetzt gar nicht erst an …

Fazit: Macht niemals und keinerlei Geschäfte mit der grenzkriminellen Firma Hertz (oder deren zahllosen Tocherfirmen)!

Update, 13.3.2018, 16 Uhr: Ok, es gab eine Entschädigungszahlung von 7,14 €. Das ist der Treibstoff, den wir verfahren aber nicht nachgetankt haben. Das war nämlich etwas schwierig mit defekter Kupplung. Ich habe nicht nachgeschaut, bin mir aber ziemlich sicher, dass meine Telefonkosten nach Portugal in einer ähnlichen Größenordnung liegen. Von einer Entschädigung kann man also nicht sprechen.

Update

17.3.2018: Wir haben diesen Blogartikel über facebook und twitter erfolgreich an das „Hertz Social Media Team“ weitergeleitet. Nach einer relativ schnellen Redaktion (immerhin!) bestätigt sich aber leider der schlechte Eindruck von Hertz. Obwohl sie sich offensichtlich den Fall nochmal angeschaut haben, ist die „Entschädigung“, die sie uns anbieten, absolut lächerlich: Ein 50 US-Dollar Gutschein (warum auch immer Dollar ..?), der nur für weitere Hertz Anmietungen genutzt werden kann. Nein! Wir wollen keine Geschäfte mehr mit Hertz machen! Was bringt uns da ein solcher Gutschein, der letztlich doch nur wieder Umsätze für Hertz generiert? Eine explizite Nachfrage, ob wir die entsprechende Summe auch als echtes Geld bekommen könnten (was nicht heißen soll, dass 50 Dollar eine angemessene Entschädigung ist), wurde verneint. Wir lehnen diese Pseudo-Entschädigung also ab und bleiben bei unserem Fazit: Niemals ein Auto bei Hertz mieten!


  1. Bei denen es so wirkt, als säßen im Kundenservice Affen, die relativ wahllos auf Tastaturen einhämmern. Zumindest beschleicht einen diese Vermutung, wenn man wochenlang auf eine Antwort wartet und diese kaum ein richtig geschriebenes Wort geschweige denn irgendetwas sachlich sinnvolles aufweist. [return]
  2. Über hertz.de. Wenn es darum geht, ist ja alles ganz einfach und vernetzt. Aber verantwortlich, nein, das ist natürlich keiner von Hertz Deutschland. Überhaupt heißt Hertz Portugal nur ganz zufällig genauso. [return]
Durch Eingeben eines Kommentars stimmst Du offensichtlicherweise der Speicherung der eingegebenen Daten (im Rahmen meiner Datenschutzerklärung) zu. Kommentarfunktion läuft mit lokal installiertem Isso. Leider gibt es noch keine Benachrichtigungen bei Antworten.
Alle Schlagwörter: baustelle · bielefeld · chemnitz · fahrrad · fahrradstadt-wider-willen · fdp · geld · gesellschaft · gnome · gnuplot · hertz · klimawandel · kurztipp · latex · münster · osbn · politik · promenade · raspberry-pi · rechtspopulismus · verkehrswende · Ich spende auf Liberapay. Mach mit!