Die Idee ist gut, doch die Welt noch nicht bereit?

mein öffentliches Langzeit- und verlängertes Kurzzeitgedächtnis

                 

Über mich

Hallo! Mein Name ist Thomas Kluth und ich wohne in Münster. Ich habe Informatik in Münster und Bremen studiert und danach in Bielefeld in Linguistik promoviert (Dissertation ist eingereicht, Verteidigung steht noch aus). Nachdem ich mich mehr als vier Jahre mit Computermodellen von menschlicher Kognition beschäftigt habe, orientiere ich mich momentan zu einer anwendungsorientierten Beschäftigung um. Insbesondere erscheint es mir dringend notwendig, dass die Menschheit nachhaltiger mit den endlichen Ressourcen dieses Planeten umgeht. Gerne möchte ich meine Fähigkeiten dafür einsetzen, dieses Ziel zu erreichen.

Ein wichtiges Mittel, um dieses Ziel zu erreichen, ist open source Software, die ich schon seit langer Zeit spannend finde. Entsprechend ist mein Blog auch Mitglied im Open Source Blog Netzwerk (OSBN) – sowie komplett selbst gehostet auf einem raspberry pi (der mit 100% Ökostrom läuft).

Darüberhinaus schreibe ich über das Fahrradfahren in der angeblichen “Fahrradhauptstadt” Münster (dass Münster diesen Titel nicht verdient, lässt sich in einigen meiner Artikel nachlesen).

Ich bin aktiv bei Code for Münster, wo ich mein Interesse am Radfahren mit open source Programmierung verbinde, z.B. dadurch, dass ich mit an der Entwicklung einer Visualisierung Münsteraner Verkehrszählungen beteiligt war.

Kontaktiere mich doch gerne über eine der zahlreichen Kontaktmöglichkeiten, die sich hinter den Bildchen oben verstecken.

Stand: Januar 2019.

Alle Schlagwörter: baustelle · bielefeld · chemnitz · fahrrad · fahrradstadt-wider-willen · fdp · geld · gesellschaft · gnome · gnuplot · hertz · klimawandel · kurztipp · latex · münster · nachhaltigkeit · open-source · osbn · politik · promenade · raspberry-pi · rechtspopulismus · verkehrswende ·

Ich spende auf Liberapay. Mach mit!